Aktuelle Artikel

Dr. Stefan Vomweg (Stadtverbandsvorsitzender), Pascal Badziong (Fraktions- und Stadtverbandsgeschäftsführer), Jan Einig (Bürgermeister) und Martin Hahn (Fraktionsvorsitzender)

Stadtratsfraktion und Stadtverbandsvorstand nominieren Jan Einig einstimmig zum Oberbürgermeisterkandidaten

Neuwied. „Die Gremien der Neuwieder Christdemokraten gehen geschlossen mit Bürgermeister Jan Einig in die Mitgliederversammlung zur Aufstellung des CDU-Oberbürgermeisterkandidaten“, verkündet CDU-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Stefan Vomweg und ergänzt: „Bürgermeister Jan Einig macht seit rund eineinhalb Jahren eine ausgezeichnete Arbeit in seinen verantwortungsvollen Dezernaten und überzeugt mit seiner kompetenten Art.“ Neben dem Vorstand des CDU-Stadtverbandes haben auch die Mitglieder der CDU-Stadtratsfraktion nicht gezögert und Jan Einig ihr Vertrauen ausgesprochen. Fraktionsvorsitzender Martin Hahn betont: „ Jan Einig geht auf die Menschen zu und pflegt eine offene Form der Diskussion. Er kennt die Verwaltung nicht nur als Bürgermeister der Stadt Neuwied, sondern war zuvor auch fünf Jahre Abteilungsleiter im Bauamt.“

Jan Einig ist 41 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Söhnen. Nach dem Abitur in Andernach und anschließendem Zivildienst absolvierte Einig eine Ausbildung zum Energieelektroniker bei RWE. Sein anschließendes Studium des Bauingenieurwesens an der FH Koblenz schloss er 2004 mit dem Diplom ab. Erfahrung sammelte Jan Einig schließlich in Ingenieurbüros und Baufirmen, bevor er 2008 zur Verwaltung in Mendig und schließlich 2008 als Leiter der Tiefbauabteilung nach Neuwied wechselte. 2015 wählte der Stadtrat von Neuwied Jan Einig mit breiter Mehrheit zum Bürgermeister.

„Als versiertes Organisationstalent haben wir Jan Einig bei der Durchführung sowie Planung des Rheinland-Pfalz-Tages 2014 erlebt und im Baudezernat konnte er u.a. bei der Zukunftsinitiative zielgerichtet Akzente setzen“, so Martin Hahn, der auch die neue Form der Bürgerbeteiligung lobt. „Jan Einig ist vermittelnd und nicht polarisierend, was ein großer Trumpf für das politische Miteinander darstellt“, beschreibt Fraktionsgeschäftsführer Pascal Badziong den Arbeitsstil Einigs. „Unser Kandidat kommt aus der Mitte der Gesellschaft und kann auf einen starken familiären Rückhalt bauen“, so Stefan Vomweg.


„Ich habe großen Respekt vor den anstehenden Herausforderungen, die ich weiterhin beherzt anpacken werde“, erklärt Jan Einig selbst und unterstreicht: „Ohne die Zustimmung und Unterstützung meiner Frau und der Familie hätte ich den Schritt nicht gemacht.“ Einig sieht ein großes Potential in der „großartigen Mitarbeiterschaft“ der Stadtverwaltung, denn „die Arbeit im Team hat sich gerade in den zurückliegenden schwierigen Wochen für unsere Stadt wieder bewährt.“


Die Mitglieder des CDU Stadtverbandes Neuwied werden am 1. August zur Nominierungsveranstaltung zusammenkommen.